Samstag, 20. April 2013

Der Lieblingsbead in Szene gesetzt

Hallo meine Lieben,

das Armband, dass ich euch heute zeige, habe ich bereits vor ein paar Monaten gebastelt, aber dann war ich mir unsicher, ob es hübsch genug ist um es vorzustellen. Heute Morgen ist es mir aber wieder ins Auge gefallen und ich dachte mir, dass es eigentlich super zu meiner schmalen goldenen Uhr passt.


Die Perlen in Gold-/Bernsteinoptik habe ich als erstes auf ein Gummiband geschoben und sie sind kleiner als die Öffnung in dem Bead. Die Silbernen dienen als "Stopper", damit der Bead nicht um das ganze Armband kreist, außerdem sieht es doch wirklich schick aus. Die Farben habe ich alle aufeinander abgestimmt. Ich finde, in einem gewissen Verhältnis kann man Gold mit Silber kombinieren.


Mit dem Gummiband aus Nylon braucht ihr keinen Verschluss, ihr knotet es einfach 2 - 3 mal zusammen und schneidet den überschüssigen Faden einfach vorsichtig ab, der Knoten verschwindet unter den Perlen. Das kann jeder :)

Probiert es aus, es kommt bei euren Freundinnen sicher gut an :)
Viel Spaß, eure Penelope

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich über jedes Feedback, dennoch behalte ich mir vor, böswillige Äußerungen zu löschen, bzw nicht zu veröffentlichen.