Montag, 29. Oktober 2012

Peppige Klammern

Hallo ihr Lieben,

wegen gesundheitlicher Angeschlagenheit gibt es wieder nur etwas kleines. Besser als nichts :)
Heute zeige ich euch, wie ihr ganz schnell und einfach ein paar Wäscheklammern aufpeppen könnt. Die könnt ihr dann für eure Notizwand verwenden, oder einfach so ein paar Zettel zusammenhalten. Von einer Freundin bekomme ich so was immer am Geschenk dran, sie klemmt die Glückwunschkarte damit an das Schleifenband, das finde ich immer niedlich :)

Was ihr braucht
  • Nackte Wäscheklammern aus Holz. Falls ihr überall nur Plastik findet, es gibt auch welche im Bastelladen.
  • Acrylfarbe für Holz
  • verschiedene kleine Schmuckelemente
  • Leim (UHU oder für schwereres die Klebepistole)

Schritt 1
Legt so viele Klammern vor euch, wie ihr anmalen wollt. Darunter natürlich Zeitungspapier. An ein paar Seiten habe ich die Klammern festgemacht und das noch mal auf die Zeitung gelegt. so rutscht nichts hin und her (siehe Bild unten). Ihr könnt die Klammern komplett anmalen oder nur auf der Vorderseite, ganz wie es euch gefällt.

Schritt 2
Nach dem die Farbe getrocknet ist könnt ihr eure kleinen Dekoelemente darauf kleben. Wenn ihr nicht so viel habt, könnt ihr ja auch kleine Punkte, Herzen oder anderes darauf malen. Den Glitter habe ich schon auf die nasse Farbe gestreut.

Und das war es schon :)



Viel Spaß damit,
eure Penelope

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich über jedes Feedback, dennoch behalte ich mir vor, böswillige Äußerungen zu löschen, bzw nicht zu veröffentlichen.